Wenn Tiere die Seele berühren

Dies durften die Bewohner an diesem wunderschönen, sonnigen Tag erleben. In Kooperation mit dem „Haus Jakob“ planten wir im Rahmen der Tagesstruktur die Ressourcen des „Schweizer Hauses“ zu nutzen und einen Vormittag im Alpaka-Gehege bei einem Spaziergang mit den Tieren zu verbringen. Das Leuchten in den Augen der Bewohner und das Lächeln in ihren Gesichtern  spiegelten die Begeisterung von Heike, Ursula und Dieter wieder. Nachdem wir uns von den netten Mitarbeitern und Bewohnern des „Schweizer Hauses“ verabschiedet hatten, lieferte ich die beiden Damen im „Haus Jakob“ wieder ab und organisierte noch einen wundervollen Spaziergang mit Familienhund „Bruno“. Auch da war es klar zuerkennen wie sehr unser Dieter den Umgang mit dem Tier genoss.

 

Yvonne Otto-Latifi, Springer im Haus Mara