SONNige Ostern

Dieses Jahr feiert jede Gruppe in unserem Kindergarten Ostern für sich. Schließlich wünschen wir uns – ähnlich wie bei der 13. Fee im Märchen von Dornröschen  –, dass heutzutage Corona explizit nicht dazukommt. Bei den Sonnenkindern gestaltete unsere Kollegin Katharina Krämer den religionspädagogischen Rahmen in besonderer Form. In kindgerechten Worten erfuhren die 3- bis 6jährigen etwas über den Hergang der Geschehnisse rund um Jesus von Palmsonntag bis zu seiner Auferstehung. Hintergründe der Karwoche zu erklären fallen so manchem Erwachsenen sichtlich schwer. Umso schöner ist es, dass dieses Stück Allgemeinbildung jährlich mit den Kindern wiederholt und – passend zum Thema – „wiederbelebt“ wird. Die Fastenzeit neigt sich dem Ende zu. Ostern als Fest der Freude darf nun beginnen. Falls noch jemand einen Osterhasenvertreter sucht – die Sonnenkinder haben im Garten des „St. Bonifatius“ ein sehr ansehnliches Exemplar sozusagen „in den Sand gesetzt“.

Österliche Sonnengrüße im Auftrag der Kinder sowie von Frau Krämer und Frau Cepa