Von Rastenberg bis nach Quedlinburg

Als Freizeitpädagogin für die Komplexen Ambulanten Dienste ist es Teil meiner Aufgabe unseren Klienten und Klientinnen verschiedene Freizeitangebote anzubieten.

Vor allem in der Vorweihnachtszeit waren wir viel unterwegs und haben so einige Dinge unternommen. So bin ich beispielsweise mit einer Gruppe im Erfurter Kino gewesen - den Film den wir sahen: "Die Eiskönigin 2". Den Film haben haben sich die Klienten ausgesucht und waren begeistert. Ein besonderes Highlight war unsere Weihnachtsfeier in Rastenberg, wofür die Klienten das ganze Jahr über geübt haben. . Zur Weihnachtsfeier bekamen alle einen Gutschein vom Cafe in Rastenberg bzw. vom Edeka Markt in Sömmerda.

Außerdem haben wir den Weihnachtsmarkt in Ouedlinburg besucht und waren begeistert von der Stadt - es gab viel zu sehen und zahlreiche Leckereien.

Leipzig ist in der Weihnachtszeit eine Reise wert. Der Weihnachtsmarkt hat alle Teilnehmer begeistert. Der Glühwein oder die heiße Schokolade hat allen geschmeckt. Es gab auch eine Stadtrundfahrt, Besichtigung der Hauptbahnhofs und einen Stopp in der „Sachsenklinik“.

Wir haben im Januar außerdem den ersten Faschingsumzugs in Thüringen in Kannawurf besucht und beim neu eröffneten Bäcker in Rastenberg leckeren Kuchen gegessen und Kaffee oder heiße Schokolade geschlürft - da wurden auch die Geschenk-Gutscheine von der Weihnachtsfeier eingelöst. Auch die Eisenbahnausstellung in Wiehe haben wir besucht und die vielen Modelle bestaunt.

Die Kurse, wie Gymnastik, Tanzgruppe, Kegeln und vieles mehr laufen auch in diesem Jahr weiter.

Gabriela Eckardt, Freizeitpädagogin