Ferienfreizeit des Franziskushauses

Die Bewohner des Franziskushauses waren in diesem Sommer gemeinsam mit Frau Heller, Frau Eger und Frau Hertel in der Ferienfreizeit in Sellin, an der Ostsee.

Anfangs hatten wir kein Glück mit dem Wetter. Die ersten Tage regnete es nur, aber wir machten das Beste daraus: Mit Regenjacken, Matschhosen und Gummistiefeln machten wir uns auf zum Strand, sammelten Muscheln und Steine. Auch ein Besuch im Spaßbad ließ uns das schlechte Wetter vergessen. Nach mehreren Regentagen wurden wir mit Sonnenschein und warmen Temperaturen belohnt, sodass wir endlich in der Ostsee baden gehen und Sandburgen bauen konnten. Außerdem machten wir einen Stadtbummel durch Sellin und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, als wir die große Selliner Seebrücke entdeckten. Ein weiteres Highlight für uns war die Fahrt nach Binz mit dem Rasenden Roland, einer dampflokbetriebenen Schmalspureisenbahn. In Binz gab es für alle Kinder ein leckeres Eis.

In dieser Woche hatten wir ein Geburtstagskind, welches bei einer gemeinsamen Grillrunde gebührend gefeiert wurde. Es war eine wirklich erlebnisreiche Woche und wir freuen uns schon auf das nächste Mal, wenn es heißt: „Ab geht es in die Ferienfreizeit!“

Die Bewohner und Mitarbeiter des Franziskushauses