Schulausflug – Theater Weimar „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Am Donnerstag, den 29.11. sind wir, die Gemeinschaftsschule (Primarbereich) und zwei Klassen aus der Förderschule mit zwei Bussen in das Weimarer Theater gefahren. Dort haben wir unsere Sachen abgegeben und uns zum Frühstück versammelt.

Als wir damit fertig waren, ging es auch schon los. Wir saßen oben im Rang, zwei Schüler hatten ein kleinwenig Höhenangst. Aber danach hatten sie richtig Spaß beim Runtergucken. Nicht nur sie, sondern alle hatten da unter der Riesenleinwand das tolle Orchester gesehen.

Auf einmal wurde alles still, die Lampen gingen aus und das Orchester begann zu spielen. Der Film begann. Wir schauten „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Vor allem in der Weihnachtszeit ist das ein sehr beliebter Film. Der Film war sehr spannend und die Musik war toll. Nach dem Theater waren wir auf dem Weimarer Weihnachtsmarkt. Dort haben wir Mittag gegessen. Manche bekamen Würste und die anderen bekamen Brezeln. Danach durften wir eine Runde zu den Ständen gehen und uns etwas kaufen. Die meisten haben sich noch mehr Essen geholt, zum Beispiel gebrannte Mandeln oder Schokofrüchte.

Das war ein toller Ausflug!

PS: Der Film ging 82 Minuten.

Kurt und Ryan Luca aus der Lerngruppe 4