Haus Franz öffnet seine Türen

Unserer Einladung zum Tag der offenen Tür am 20. Juni 2018 waren viele unserer Ansprechpartner aus dem Jugendamt, Netzwerkpartner aus Sömmerda, Freunde und Eltern unserer Bewohner und unser Vorstand der Stiftung, Herr Stopp, gefolgt.

Bei sommerlichem Wetter und ausgelassener Stimmung, gab es die Gelegenheit zum Austausch und auch die Berichterstattung über den Alltag im Haus Franz kam nicht zu kurz. Unseren Gästen servierten wir Kaffee und Kuchen, später gab es herzhafte Spezialitäten. Monawar hatte Mantu – afghanische Teigtaschen – vorbereitet und Falafel – Kichererbsenbällchen – frittiert. Dazu reichte er Joghurtsauce, Minze und Chili.

Diejenigen, die kreativ tätig sein wollten, konnten aus Korken Schlüsselanhänger anfertigen und diese mit individuellen Gravuren versehen oder ihren Fingerabdruck auf einer Leinwand hinterlassen. Für die Sportlicheren unter uns standen eine Tischtennisplatte und ein Fußball bereit. Zum Ausklang des Tages wurde auf dem Grill allerlei Leckeres gebrutzelt.

Wir möchten uns bei allen, die unseren Tag der offenen Tür besuchten, bedanken. Es war ein sehr schöner und ereignisreicher Tag mit vielen Eindrücken.

Die Bewohner und Mitarbeiter vom Haus Franz