Assistenz der kaufmännischen Leitung mit Schwerpunkt Controlling, Referenznummer 2110-2018-15-FFK

Wir suchen ab dem 1. Januar 2019 eine/n 

Assistenz der kaufmännischen Leitung mit Schwerpunkt Controlling (m/w/d)

Es handelt sich hierbei um eine Stelle mit einer derzeitigen wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden.

Ihre Aufgaben:

• Kooperation mit dem kaufmännischen Leiter in Themenbereichen der wirtschaftlichen Steuerung der Einrichtung
• Übernahme von Projekten und Aufgabenstellungen in der Verwaltung und Buchhaltung
• Aufbereitung und Interpretation von Daten in der Funktion Controlling für die Geschäftsführung und die Bereichsleitungen
• Weiterentwicklung eines effizienten und transparenten Berichtswesens
• Erstellung und Bearbeitung von Kennzahlen
• Mitwirkung bei der Erarbeitung eines Wirtschaftsplans
• Klärung von Soll/Ist Abweichungen in der Monatsauswertung für die Kostenstellenverantwortlichen
• Unterstützung bei der Erstellung und Überprüfung von Betriebskostenabrechnungen

Ihr Profil:

• abgeschlossene Berufsausbildung im Finanz- und Rechnungswesen
• Kompetenz und Berufserfahrung im Controlling
• Fähigkeit zur Konzeption und Analyse wirtschaftlicher Aufgaben und Themen
• unternehmerisches Denken
• freundlich kommunikativer und kooperativer Arbeitsstil
• zielorintierte und selbstständige Arbeitsweise
• methodische Kenntnisse in MS Excel und anderen Programmen
• Führerschein

Sie erwartet eine verantwortungsvolle- und anspruchsvolle sowie abwechslungsreiche Aufgabe in einem qualifizierten und motivierten Team.

Wir bieten Ihnen Raum sich individuell einzubringen, Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und Vergütung nach dem Tarifvertrag der Diakonie, 13 Monatsgehalt, 29 Tage Urlaub und betriebliche Altersvorsorge.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 2110-2018-15-FFK bis zum 20. November 2018 an die 

Stiftung Finneck
Personalabteilung
Mühltal 9 
99636 Rastenberg
beate.muellenberg@stiftung-finneck.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Müllenberg unter der Telefonnummer (0 36 377) 763-142 gern zur Verfügung.