Elterninformation für den Sekundarbereich der Gemeinschaftsschule

Liebe Eltern und Betreuer,

wir hoffen, Ihnen und Ihren Kindern geht es gut und Sie genießen die gemeinsame Zeit und schauen positiv nach vorn.

Sicherlich haben Sie es in den Medien verfolgt, dass die Thüringer Schulen ab Montag, dem 04.05.2020 für die Abschlussschüler in diesem Jahr öffnen. Das sind an unserer Schule erstmal nur vier Schüler, die dieses Jahr unsere Schule verlassen.
Ab Donnerstag, den 07.05.2020 dürfen alle Schüler mit „Unterstützungsbedarf“, d. h. diejenigen, die einen sonderpädagogischen und pädagogischen Förderbedarf haben, in die Schule kommen.

Diese Familien erhalten noch einmal eine gesonderte Benachrichtigung, denn wir müssen dazu noch bis Mittwoch, 29.04.2020 die Beförderungsmöglichkeit und die Zugehörigkeit zur Risikogruppe erfragen.

Wann die Schule weiter für andere Schüler geöffnet werden darf, entscheidet sich alle 2 Wochen – das nächste Mal am 30.04.2020. Wir bereiten uns auf weitere Schritte der Öffnung vor und erstellen verschiedene Konzepte, um den Anforderungen (z. B. Hygiene- und Schutzmaßnahmen) gerecht zu werden. Dazu bedarf es einiges an Organisation.

In diesem Zusammenhang haben wir auch unsere Vorgehensweise bezüglich der Bereitstellung neuer Aufgaben für die Schüler überarbeitet. Wir wollen nun wöchentlich neue Aufgaben zur Verfügung stellen sowie auch das Material wieder ausgedruckt bereitstellen.

So können die neuen Aufgaben für die Woche vom 4.5.2020 bis 8.5.2020 durch die Schüler oder auch Sie am Montag, den 4.5.2020 in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr im Foyer unserer Schule abgeholt werden.

Sollte die Abholung für Sie nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Klassenlehrer in Verbindung. Es besteht dann die Möglichkeit, Ihnen das Material per Post zuzusenden.

Die Schüler, die eine persönliche Korrektur vom Fachlehrer wünschen, bringen ihre Lösungen bzw. Unterlagen (mit Name und Fach versehen) am Montag mit in die Schule.

Bitte belehren Sie Ihr Kind, den Abstand zu anderen Personen zu halten und einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen.

Zur Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen wird es in unserer Schule Maskenpflicht geben. Lediglich im Raum, während des Unterrichts, können die Masken abgesetzt werden. In den Fluren, bei Toilettengängen und auf der Pause müssen die Masken getragen werden. Ebenso ist das Tragen einer Maske in den Bussen Pflicht. Unsere Schüler kommen morgens mit ihren Masken in die Schule. Für den Tag benötigen Ihre Kinder bis zu drei weitere Masken. Bitte schicken Sie dazu eine wiederverschließbare Tüte (evtl. Zippverschluss) mit, in der die Masken aufbewahrt werden. Am Ende des Tages verlassen die Schüler die Schule mit einer Maske. Bitte sorgen Sie dafür, dass die benutzte Maske in der Tüte und die Heimreisemaske gründlich gewaschen werden und für den nächsten Tag zur Verfügung stehen.

Es wäre schön, wenn Sie für Ihr Kind Masken für die Schule besorgen und diese in die Schule mitschicken könnten. Diese Masken würden wir Ihnen am Ende des Tages zum Waschen mit nach Hause schicken. Bitte an verschließbare Tüten denken!

Die Schule stellt auch Masken für die Schulzeit zur Verfügung. Für die An- und Abreise sind eigene Masken notwendig.

Sie können sich sicher sein, dass auch wir uns alle nach einem „normalen Schulalltag“ sehnen.

Bleiben Sie optimistisch und vor allem bleiben Sie gesund.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team aus der Gemeinschaftsschule Sekundarbereich