Schließungen und entsprechende Vorsorgemaßnahmen

Die Stiftung Finneck und die  BDZ gGmbH sowie die BDZ Küchen gGmbH informieren über Schließungen und entsprechende Vorsorgemaßnahmen:

Im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe bleibt ab 16.03.2020 bis vorerst 19.04.2020 die Interdisziplinäre Frühförderung sowie die Integrative Kindertagesstätte St. Bonifatius in Sömmerda geschlossen.

Notbetreuung Kita: Diese wird angeboten für erkältungssymptomfreie Kinder, deren beide Eltern oder allerziehende Elternteile in einschlägigen Bereichen wie dem Gesundheitswesen,  Polizei, Feuerwehr oder Katastrophenschutz arbeiten (siehe Schreiben des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport vom 15.03.2020). Die Notbetreuung der  Kita St. Bonifatius steht ausschließlich für Kinder zur Verfügung, die regulär die Kita St. Bonifatius besuchen. 


Der Schulbetrieb der Finneck-Schulen „Maria Martha“ an den Standorten Sömmerda und Rastenberg wurde,  wie vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport  verfügt, eingestellt.

Notbetreuung Schule: Für die Notbetreuung der Schule gelten die gleichen oben genannten Regularien des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport vom 15.03.2020.


Im Bereich der Komplexen Ambulanten Dienste bleibt die Interdisziplinäre Therapiepraxis in Sömmerda sowie  „Meine Tagespflege“ für Senioren In Buttstädt bis auf weiteres geschlossen.


Ab dem 18.03.2020 werden die Werkstätten für Menschen mit Behinderung und die dazugehörigen Rehawerkstätten, Berufsbildungsbereiche sowie Förderbereiche an allen Standorten geschlossen.


Der Kantinenbetrieb der BDZ Küche am Standort Sömmerda wird bis auf weiteres eingestellt.


Alle Veranstaltungen der Stiftung Finneck finden bis auf Weiteres nicht statt.