Sömmerda - Haus Franz

Stiftung Finneck - Jugendwohnen Haus "Franz" Sömmerda

Einrichtung für Unbegleitete minderjährige Asylsuchende Haus Franz Sömmerda

  • stationäre 14 Plätze für unbegleitete minderjährige Asylsuchende bis 18 Jahre
  • zwei Wohngruppen mit 1- und 2-Bettzimmern
  • Wohnküche und Gemeinschaftsräume

Ziele

  • speziell auf die Bedürfnisse abgestimmte Angebote, die ihnen mittel- und langfristige eine Perspektive in ihrer Lebensgestaltung bietet
  • Unterstützung auf dem Weg zu selbstbestimmten, selbstversorgenden, eigenverantwortlichen Mitgliedern der Gesellschaft
  • psychische Stabilisierung

Arbeitsweise

  • sozialpädagogische Beratung in lebenspraktischen Fragen und bei psychosozialen Konflikten und Krisen
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Aufbau einer vertrauensvollen tragfähigen Beziehung zu den Jugendlichen
  • sinnvolle Freizeitgestaltung

Schule und Bildung

Zu den Finneck-Schulen "Maria Martha" gehören eine Gemeinschaftsschule und zwei Förderschulen, in Rastenberg und Sömmerda.

Finneck-Werkstätten, das Kompetenzzentrum für Arbeit und Bildung

Die Finneck-Werkstätten in Sömmerda, Rastenberg, Artern und Bad Frankenhausen, bieten Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz und damit eine Aufgabe, Geborgenheit und gesellschaftliche Anerkennung. Im Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung entstehen Vertrauen und eine Perspektive.