Der Förderbereich bietet schwerstbehinderten Menschen eine tagesstrukturierende Förderung mit differenzierten Angeboten persönlichkeitsfördernder, individueller Beschäftigungsmaßnahmen bis hin zu arbeitsanbahnenden Schritten mit dem Ziel, behinderten Menschen eine Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen und ihnen Anregungen zur Weiterentwicklung ihrer individuellen Persönlichkeit zu geben. Die heilpädagogische Förderung ist auf den Erwerb und Erhalt sowie die Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten im persönlichen und lebenspraktischen Bereich ausgerichtet.

Für den Förderbereich im Geschäftsbereich Arbeitswelten und berufliche Bildung suchen wir am Standort Rastenberg ab sofort eine*n Einzelfallhelfer*in /Fachkraft. Die zweckbefristete Stelle umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Wochenstunden.

  • Arbeitsort: Rastenberg

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung die Referenznummer 7130-2022-4-FK an.

WARUM WIR?

  • attraktive Vergütung:

Tarifvergütung (AVR), zusätzliches Urlaubs- und Weihnachtsgeld (13. Monatsgehalt), vermögenswirksame Leistungen wie Jobrad, arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, 1.000 € Fachkraft-Weiterempfehlungsbonus

  • Flexibilität:

verschiedene Arbeitszeitmodelle in Voll- oder Teilzeit, 30 Tage Urlaub

  • persönliche und berufliche Entwicklung:

regelmäßige Feedback- und Mitarbeiter*innen Gespräche, vielfältige Fort- und Weiterbildungen zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

  • Unternehmens- und Teamkultur:

kollegiales Arbeitsumfeld, regelmäßige Jour Fixe, Austausch mit Fachexpert*innen im Unternehmensverbund, spannende Events und Veranstaltungen wie Willkommenstag, Teamtage, Jubiläumsfeiern oder Mitarbeiter*innenfeste

 

IHRE AUFGABEN:

  • Begleitung und Unterstützung der Klienten im Förderbereich mit Fokus auf den besonderen Förderbedarfes einer Klientin
  • zielgerichtete Planung und Durchführung der Förderung sowie Begleitung einer Klientin im gesamten Tagesablauf
  • Abstimmung des Planungsprozesses mit dem therapeutischen Fachteam, dem Sozialdienst und dem Team des Förderbereiches

 

SIE BRINGEN MIT:

  • Studium als Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in bzw. eine Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in, Erzieher*n, Heilpädagog*in, Ergotherapeut*in
  • psychische und körperliche Belastbarkeit hinsichtlich der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung
  • lösungsorientierte Haltung und Fähigkeiten zur kritischen Selbstreflexion sowie im Konfliktmanagement

SO EINFACH FINDEN WIR ZUEINANDER:

1. Kurz-Bewerbung per E-Mail senden oder im Karriere-Portal hochladen

Hier geht´s zum Karriere-Portal: www.stiftung-finneck.de/karriere/online-bewerbung

Hier finden Sie unsere E-Mailadresse: bewerbung@stiftung-finneck.de 

2.  ODER anrufen unter (0 36 34) 32 08 31

3. Einladung aus dem Fachbereich


Stiftung Finneck
Mühltal 9
99636 Rastenberg