(Sozial-)Pädagogen*innen, Heilpädagogen*innen, Heilerziehungspfleger*innen oder Erzieher*innen, Referenznummer 5210-2019-4-FK

Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen suchen wir in der stationären Jugendhilfe ab sofort engagierte und flexible (Sozial-)Pädagogen*innen, Heilpädagogen*innen, Heilerziehungspfleger*innen oder Erzieher*innen (m/w/d).

Die Stellen umfassen eine wöchentliche Basisarbeitszeit von 32 Stunden, die sich auf Abruf um 8 Stunden erhöhen kann. Momentan sind 40 Wochenstunden in einem unbefristeten Dienstverhältnis vereinbart.

Das Haus Franz bietet Jugendlichen klare Strukturen in einem Schutz- und Entwicklungsraum, in denen Sie sich frei entfalten und positiv entwickeln können.

Die qualifizierte Eltern- und Familienarbeit, die Mitarbeit bei der Hilfeplanung sowie das Erstellen von Dokumenten und Berichten gehört zu unseren Aufgaben. 

Weitere Aufgaben wie die sprachliche und schulische Förderung sowie die Vermittlung von Fähigkeiten zur eigenständigen Alltagsbewältigung stehen im Fokus.

Ihre Aufgaben:

  • Personale Fallzuständigkeit für Jugendliche
  • Unterstützung und Begleitung der Jugendlichen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und Pflichten
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Krisenintervention

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium als Sozialpädagoge/-in, Sozialarbeiter/-in, Diplompädagoge/-in, Erziehungswissenschaftler/-in, Heilpädagoge /-in, Heilerziehungspfleger/in oder Erzieher/in
  • zielgerichtete und selbständige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein
  • Kontaktfähigkeit, Toleranz und Sozialkompetenz
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Kreativität
  • Bereitschaft zur Schicht- und Feiertagsarbeit
  • Hohes Maß an Engagement und Integrationsbereitschaft
  • Identifizierung mit dem Leitbild der Stiftung Finneck

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach den AVR der Diakonie Deutschland
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Intensive Einarbeitung, Supervision und qualifizierende Weiterbildungen

Sie erwartet eine verantwortungsvolle- und anspruchsvolle sowie abwechslungsreiche Aufgabe in einem qualifizierten, jungen und motivierten Team.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen zusammengefasst in einer pdf-Datei mit einer Maximalgröße von 5 MB.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 5210-2019-4-FK an die

Stiftung Finneck
Personalabteilung
Mühltal 9
99636 Rastenberg

Bewerbungen per E-mail an: bewerbung@stiftung-finneck.de

Oder bewerben Sie sich online unter: www.stiftung-finneck.de/karriere/online-bewerbung

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Müllenberg unter der Telefonnummer (03 63 77) 76 31 42 gern zur Verfügung.