Ausbildung zur Fachkraft für Autismus 2020

Ausbildung zur Fachkraft für Autismus 2020

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung. Diese ist gekennzeichnet durch die Beeinträchtigung der gesamten Entwicklung, die bereits im Kindesalter beginnt und deren Zentrum eine schwere Beziehungs- und Kommunikationsstörung ist. Hinzu kommen zahlreiche Verhaltensauffälligkeiten, die besonders für die Eltern aber auch für die Pädagogen und für nicht auf Autismus ausgerichtete Einrichtungen im alltäglichen Umgang mit den Kinder/ Jugendlichen/ Erwachsenen sehr belastend sind.

Menschen mit Autismus benötigen eine andere bzw. intensivere Förderung als Menschen mit einer anderen Behinderung. Je früher Autismus diagnostiziert wird und eine gezielte Förderung einsetzt, desto leichter lassen sich u.a. Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen therapieren und autistische Verhaltensmuster reduzieren.

Dafür ist eine spezifische Zusatzqualifikation erforderlich, um den besonderen Bedarfen für Menschen mit Autismus gerecht zu werden. In der Fortbildung zur Fachkraft für Autismus werden die alternativen Möglichkeiten mit Menschen mit Autismus zu arbeiten vorgestellt und Methoden erarbeitet, die es den einzelnen Pädagogen möglich machen, in anderer Art und Weise als bisher mit Menschen mit Autismus zu arbeiten und somit eine ganzheitliche Entwicklung und Förderung zu gewährleisten.

Ziel der Fortbildung:

  • Fundierte Kenntnisse des Krankheitsbildes Autismus im Entwicklungsverlauf
  • Mitarbeiter am eigenen Arbeitsplatz fachkompetent anleiten
  • Eltern und Personensorgeberechtigte beraten
  • Individuelle Förderpläne in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten zu erarbeiten, durchzuführen und zu evaluieren

Zugangsvoraussetzungen:

  •  Abgeschlossene Berufsausbildung in einem sozialpädagogischen, medizinischen oder pflegerischen Bereich
  •  Einschlägige Berufserfahrung
  • Möglichkeit der Anwendung der Lehrinhalte am eigene Arbeitsplatz

Lernkonzept:

Die Fortbildung besteht aus Präsenzblöcken und beinhaltet zusätzlich eine Selbstlernphase. Am Ende stehen eine schriftliche Abschlussprüfung, eine schriftliche Projektarbeit und eine mündliche Abschlussprüfung in Form eines Fallgespräches.

Abschluss: Zertifikat Fachkraft für Autismus

Die Teilnehmer erhalten ein aussagefähiges Zertifikat

Termine und Inhalte der Ausbildung entnehmen Sie bitte der anhängenden PDF-Datei.

Dozenten:

Frau Wolf                      Fachwirtin für Soziales und Gesundheitswesen (IHK), Erzieherin, Coach (Univ.), Mediation (Univ.), Sozialmanagement (WB)
Frau Anrich                   Autismustherapeutin
Frau Pfannkuchen        Diplom Psychologin
Frau Bogner                 Oberstudienrätin Pädagogik/Psychologie
Frau Prinz                     Förderlehrerin
Herr Haberberger         Industrie-Designer, Photograph, Psychologie
Frau Finke                    Physiotherapeutin/Med. Bademeisterin, Masseurin
Frau Großberger          Ergotherapeut/ Logopäde
Frau Hoppstock            Fachärztin für Psychiatrie
Frau Wäldrich               Heilpädagogin, Erwachsenenbildnerin
Herr Gerbing                Dipl.-Psychologe, Trainer, Consultant, Coach (dvct e.V)

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular über folgenden Kontakt an:

Frau Bärbel Schütz 
Tel. 036 377 / 763 152
E-Mail: baerbel.schuetz@stiftung-finneck.de

Unterrichtsort:

Stiftung Finneck
Schulungsraum Verwaltung
Mühltal 9
99636 Rastenberg

Kosten:

Die Kosten der Fortbildung betragen 2000,00 € einschließlich Getränkepauschale.