Über Stock und Stein

Das Haus Noah und der „Ahornweg“ trafen sich mit allen Bewohner*innen und Mitarbeiter*nnen Anfang des Monats zum ersten gemeinsamen Ausflug in diesem Jahr.

Der ursprünglich geplante Rodel-Ausflug, musste zwar Mangels Schnee abgesagt werden, aber davon ließ sich keiner die Laune verderben. Zumindest zu Beginn der 16 km langen Wanderung waren alle noch frohen Mutes.

Zwar spielte das Wetter mit, aber der strahlende Sonnenschein konnte nicht jeden matschigen Weg rechtzeitig trocknen. So konnte die Wanderung entlang der naheliegenden Orte Buttstädts nicht nur geradeaus, sondern eben auch im Slalom, um große Pfützen herum, bestritten werden.

Aber alle tapferen Wandersmänner und Wandersfrauen wurden mit insgesamt 16 Familien-Pizzen belohnt. Dafür nimmt man doch einiges in Kauf.

Es war insgesamt ein schöner Tag mit viel Raum für Austausch, zum Lachen (auch zum Meckern) und unser Wohnverbund ist dadurch wieder ein Stück weiter zusammen gerückt.

Sarah Lusebrink, Mitarbeiterin Haus Noah