Eine Urlaubsfreizeit Zuhause mit täglicher Extrawurst!

In der Woche vom 17. September 2018 bis zum 21. September 2018 verbrachten die Bewohner der Roten Villa in Rastenberg einen „Urlaub vor Ort“.

Dazu waren für jeden Wochentag verschiedenen Ausflüge geplant, auf dem Programm standen z. B.: ein Besuch in der Therme Bad Sulza, ein Ausflug nach Nebra zum Fundort der Himmelscheibe mit dazugehörigem Planetarium/Erlebniszentrum, das Benediktiner - Kloster in Memleben, der Geiseltalsee mit Hafen und Rundfahrt , die Therme in Bad Frankenhausen und die Feengrotten in Saalfeld.

Alle Bewohner genossen die Ausflüge und vielen neuen Informationen und Erfahrungen. Denn an jedem Ausflugsort waren auch super ausgestattete Museen/Infocenter angegliedert, bei denen angefasst, ausprobiert und nicht nur gelesen sondern über Audioguide auch spannenden Berichten gelauscht werden konnte, dies wurde sehr gut und gerne von den Reisenden genutzt.

T.- R. Bierbach schreibt zu dem Erlebten:

"Eine tolle Woche war das, mit vielen Eindrücken von einzelnen Orten. Ich mag alle der Aktionen, am besten aber gefiel mir das Kloster in Memleben. Ich fühlte mich so wohl in den alten Mauern und mag es Kerzen für Gott zu entzünden, das konnte ich dort in der Krypta. Auch die vielen Informationen durch das tragbare Gerät und die Schautafeln waren sehr interessant. Ich mochte aber auch die Badetage und die Reise zum See. Die Höhle war kalt und dunkel aber es war ein tolles Erlebnis das mitzuerleben und ich hatte ein „Jedermanns – Gefühl“, denn bis jetzt hat mir keiner zugetraut, das ich da mit kann aber ich habe den schmalen Höhlenweg geschafft und konnte so, tolle Eindrücke erleben.

Ähnliche Eindrücke beschreiben auch die anderen Gruppenmitglieder und gehen  geschafft aber zufrieden und um einen Erfahrungsschatz reicher in das Wochenende und die neue Arbeitswoche.

Und wir Betreuer haben auch wieder neue Facetten und Interessengebiete kennen gelernt um unsere Arbeit entsprechend strukturieren und die Bewohner immer wieder neu motivieren zu können.

Die Betreuer und Bewohner der Roten Villa