Arbeitsmöglichkeiten

Die Finneck-Werkstätten bieten ein ganzheitliches Arbeitsangebot, das sowohl die persönliche und berufliche Bildung als auch die Heranführung an möglichst selbständige Bearbeitung mehr oder weniger komplexer Arbeitsaufträge umfasst. Dadurch sollen die Klienten die Möglichkeit erhalten, ihre Leistungsfähigkeit (wieder) zu steigern und entsprechend ihren Fähigkeiten und Neigungen ein erfülltes Arbeitsleben zu gestalten.
Zur Förderung der Menschen mit Behinderung bedarf es einer breiten Palette an Arbeitsangeboten. Daher ist das Kompetenz-Zentrum Bildung und Arbeit in unterschiedlichen Gewerken und Branchen aktiv und stellt unterschiedliche Produkte her bzw. erbringt verschiedenste Dienstleistungen.
Wirtschaftlicher Erfolg im Sinne von Vollbeschäftigung und vielfältiger Arbeitsaufträge führt zu attraktiven, abwechslungsreichen sowie unterschiedlich anspruchsvollen Arbeitsplätzen. Dabei kommt der Arbeitsgestaltung, also der Anpassung der Strukturen und Prozesse der Arbeitsaufgaben an die Bedarfe und das Leistungsvermögen der Menschen mit Behinderung, eine Schlüsselrolle zu.
Die Finneck-Werkstätten sind mit ihrem Fachwissen, ihren Strukturen und Netzwerken in der Lage, neben den heute schon möglichen Werkstattleistungen weitere individuell maßgeschneiderte Arbeitsangebote vorzuhalten, z. B. in folgenden Formen:

  • stundenweise Beschäftigung zur Strukturierung des Alltages
  • Begleitung durch Integrationsfachdienste
  • Persönliches Budget (für Arbeit)
  • Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung in den eigenen Trägerstrukturen
  • Schaffung von Praktika- und Außenarbeitsplätzen auf dem ersten Arbeitsmarkt,
  • Vermittlung in den allgemeinen Arbeitsmarkt ggfs. mit (anfänglicher) Begleitung am Arbeitsplatz (Arbeitsassistenz).

Handwerk

  • Holz
  • Metall
  • Textilien
     

Produktion/Fertigung

  • Montage/Demontage
  • Lebensmittel bearbeiten
  • Druckmaschinen
     

Garten/Natur

  • Grünanlagen pflegen
  • Gärtnerei-Arbeit
  • Waldarbeit
     

Logistik

  • Sortieren
  • Verpacken
  • Lagerarbeit

Dienste/Service

  • Hauswirtschaft
  • Verkauf
  • Büro-Service
  • Essen-Ausgabe
  • Autoschilder herstellen

Arbeitsbegleitende Maßnahmen

Zur Erhaltung und Erhöhung der im Berufsbildungsbereich erworbenen Leistungsfähigkeit und zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit des Menschen mit Behinderung werden in den Finneck-Werkstätten arbeitsbegleitende Maßnahmen durchgeführt.

Förderbereich

Im Förderbereich der Zweigwerkstatt in Artern und Rastenberg werden schwerst-mehrfachbehinderte Menschen gefördert und betreut, die die Zugangsvoraussetzungen für eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung nicht erfüllen.

Berufliche Bildung

Im Bereich der Beruflichen Bildung haben die Beschäftigten die Möglichkeit, in vielseitigen Praktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und den Arbeitsbereichen der WfbM sich entsprechend ihrer Fähigkeiten beruflich zu orientieren und sich zu qualifizieren.