Rodel gut ...

In den Winterferien erlebten wir einen wunderschönen Tag mit Frau Heller und Frau Schink im Schnee. Unser Ziel war Oberhof.

Am frühen Vormittag hatten wir unsere Rucksäcke mit Verpflegung gepackt. Alle haben sich warm angezogen und danach wurden die Schlitten in unserem Bus verstaut. In Rastenberg war weit und breit kein Schnee zu sehen. Wir waren alle voller Vorfreude auf unsere Rodeltour.

In Oberhof angekommen, staunten wir nicht schlecht, wie viel es geschneit hat. Viele Leute waren unterwegs und alle auf dem Weg zum Rodelberg und wir natürlich auch. Am Rodelberg angekommen, konnten wir es kaum abwarten uns auf die Schlitten zu sezten und den Berg hinunter zu sausen. Natürlich mussten wir den Berg wieder hoch laufen, um erneut runterrodeln zu können, das war ganz schön anstrengend und machte hungrig. Deshalb gab es am Mittag für alle eine leckere Thüringer Bratwurst und wir gönnten uns eine Pause.

Im Anschluss gingen wir gestärkt zurück zum Rodelhang, wo wir noch einige Fahrten absolvierten. Gewiss gab es auch ein paar Stürze in den Schnee, aber alle blieben heil und wir hatten einen riesigen Spaß. Leider verging der Tag zu schnell und wir mussten die Heimreise antreten. Mit roten Wangen und viel frischer Luft im Blut sind wir glücklich nach Rastenberg zurückgefahren. Der eine oder andere ist im Bus eingeschlafen, wir werden uns lange an diesen schönen Tag erinnern.

Die Bewohner und Betreuer des Franziskushauses