Ein lachendes und ein weinendes Auge ...

Am 1. Juni 2018 war es für Uli soweit, ein neuer Lebensabschnitt sollte beginnen.

Schon Tage vorher hatte Uli nur ein Thema: Sein Auszug in das Haus Jakob. Er stellte unzählige Fragen….“Was erwartet mich da?“, „Wer wird mein Bezugsbetreuer?“, „Mit wem ziehe ich in ein Zimmer?“, „Welche Regeln erwarten mich dort?“

Nach sechs Jahren im Haus Noah war für Uli der Tag des Auszuges gekommen. Um dies mit ihm noch einmal richtig zu feiern, planten alle Bewohner und Mitarbeiter eine Überraschungsfeier im Garten.

Uli merkte nichts. Er selbst dachte, wir machen einen Ausflug. Am Nachmittag war es dann soweit es waren alle Bewohner, viele Mitarbeiter und seine Mutti gekommen, um diesen Tag gemeinsam mit Uli zu feiern. Das Fest begann mit einer PowerPoint Vorführung. Viele schöne Bilder und Erinnerungen aus vergangener Zeit. Und die ersten Tränen fielen…, diese trockneten aber schnell im sommerlich dekorierten Garten, mit Kaffee und Kuchen, Bowle, Sonnenschein, Spielen und vielen lachenden Gesichtern.

Uli bekam viele schöne Erinnerungsgeschenke und liebe Worte mit auf den Weg. Er selbst war sehr überrascht und glücklich. Nach dem Fest waren seine Worte: „Es waren alle da, das war sehr schön.“

Bei Musik und einem leckeren Buffet am Abend ließen wir das Fest ausklingen.

„NEUER ANFANG- VIEL GLÜCK“ – das sind Uli`s Wünsche für seinen neuen Lebensabschnitt

Danke lieber Uli, für die Zeit mit dir, wir wünschen dir alles erdenklich Gute!

Die Bewohner und Betreuer des Hauses Noah